Indien

Rajasthan: und es geht doch anders!

Pater Albinus von den Steyler-Missionaren war von Beginn an dabei, als fast 300 neue Dörfer mit ca. 60.000 Flüchtlingen im Bundesstaat Rajasthan entstanden. Er ist der Not am Nächsten und bittet um Ihre Spende für das laufende Aufbauprogramm vor Ort. Teilen Sie Ihr Glück mit den Ärmsten, damit auch sie erleben, dass es einen Weg aus der Armut gibt. DANKE!

Helfen, wo es am meisten fehlt!
In einem Rückzugsgebiet des indischen Bundesstaates Rajasthan haben sich ca. 60.000 Binnenflüchtlinge vom Stamm der Bhil niederlassen und fast 300 neue Dörfer gegründet. 55% sind Hinuds, 40% Christen.

Pater Albinus Kujur SVD wurde von unserem Orden dorthin entsandt.
Das heißt immer: für alle da zu sein - trotz der enormen Barrieren, die da bestehen.
P. Albinus ging seine Mission recht professionell mit einer Erhebung des Status quo an: Woran fehlt es am meisten? So begann in zehn Dörfern ein systematisches Aufbauprogramm.

Landwirtschaft geht alle etwas an. Jeder hilft mit!
Landwirtschaft geht alle etwas an. Jeder hilft mit!
Gesundheitscamps machen den Arzt erreichbar.
Gesundheitscamps machen den Arzt erreichbar.

So wie bisher muss es nicht bleiben
Der schlimmste Feind dieser Menschen ist das eigene Bewusstsein:
Wir gehören zur untersten Kaste, sind niedrig und in Armut geboren, als solche haben wir keine Rechte,  nie war es anders und nie wird es anders sein. Inzwischen ist der Beweis geliefert, dass es doch anders geht.

Nach zwei Jahren gibt es heute:

- 20 Selbsthilfegruppen und Sparvereine
- eine Molkereigenossenschaft um die Abhängigkeit von Zwischenhändlern zu reduzieren und die eigenen landwirtschaftlichen Produkte selber zu vermarkten
- Nachhilfeunterricht für Kinder und vorzeitige Schulabgänger findet statt (=ein großes Problem)
- Sport- und Wettbewerbsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche bringen Abwechslung in ihren Schulalltag und machen Schule schmackhaft
- Gesundheitscamps machen den Arzt erreichbar und erschwinglich

Diese Ansätze sollen mit Ihrer Hilfe noch zwei weitere Jahre wachsen können. Bitte unterstützen Sie 
unser mehrstufiges Projekt. Mit bestem Dank!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Facebook und Youtube welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen